Link verschicken   Drucken
 

Colon-Hydro-Therapie

Das Hauptziel der Colon-Hydro-Therapie ist es, den Darm auf natürliche Weise zu reinigen, insbesondere von älteren Kotresten, und dabei schädliche Bakterien sowie Hefepilze auszuspülen. Sind die Giftstoffe erst einmal entfernt, kann sich der Darm erholen und regenerieren.

 

 

Durchführung

Sie liegen entspannt auf dem Rücken, bekleidet mit einem blickdichten Einwegkittel. Vorsichtig wird ein mit Gleitmittel versehenes Kunststoffröhrchen in den After eingeführt. Die Olivenform des Spekulas verhindert das Rausrutschen während des Spülvorgangs.

 

Durch den dünnen Kunststoffschlauch wird wohltemperiertes Wasser in den Darm geleitet und durch den großvolumigen Schlauch wird der gelöste Stuhl abgeleitet. Während des Spülvorganges wird die Temperatur häufig gewechselt. Kälteres Wasser scheint die Darmbewegung anzuregen, warmes Wasser dient der Zell-Entspannung. Mithilfe einer sanften Bauchmassage lenke ich das Wasser in zuvor ertastete Problemzonen und versuche so eine intensive Reinigung des Dickdarmes sowie eine geregelte Darmbewegung zu ermöglichen.

 

Da es sich um ein geschlossenes System handelt, kommt es während der Behandlung zu keiner Geruchsbelästigung. In der Regel ist diese Behandlung schmerzfrei. Die meisten Patienten beschreiben sie als angenehm und wohltuend. Persönlich kann ich das bestätigen. Dennoch kann es zu einem krampfenden Gefühl kommen sobald sich Stuhl löst. Ist dieser abgegangen, verschwindet dieses jedoch. Über ein Ventil lasse ich regelmäßig angestaute Luft ab, sodass es kaum zu Stauungen oder einem Blähungsgefühl kommt. Währen der Behandlung massiere ich die Darmreflexzonen am Fuß um zusätzlich Entspannung zu geben.

 

Anwendung

Die häufigsten Anwendungsgebiete in unserer Praxis sind: Allergien, Akne, Darmreinigung, Entgiftung, Rheuma, Migräne, Pilzbefall, Vitalitätsverlust, Verstopfung, Verdauungsprobleme, Chronischer Obstipation, Diarrhoe, Megacolon, Divertikulose, Reizdarmsyndrom. Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr behandle ich nicht mit der CHT, da ich diesbezüglich keine persönlichen Erfahrungen zur Anwendung in der Kindertherapie habe.

 

Wichtige Hinweise zur Colon Hydrotherapie:

Bitte 2 Tage vor der Behandlung auf blähende Speisen wie Bohnen, Hülsenfrüchte, Lauch, Zwiebeln etc. verzichten. Zur Behandlung bitte warme Socken mitbringen.

 

Kontraindikation:

  • Entzündliche Darmerkrankungen  in der Akutphase
  • Schwere Herzerkrankungen
  • Schwangerschaft

 

Die ersten 6 Reinigungen gelten als „Wellnessprogramm“ für den Darm, da sich erst im Laufe der Behandlungen die alten Ablagerungen lösen.

 

Therapeutisch von Nutzen bei  Allergien, Arthrose, Fibromyalgie, Depressionen… sind ca. 6 - 8 Sitzungen 1-2x wöchentlich.

 

Eine Empfehlung allgemein zur Stärkung des Gesamtorganismus wäre 2x jährlich (Frühjahr und Herbst), eine Kuranwendung über 6 Sitzungen auch in Kombination mit der Fastenkur. Die Kosten betragen 70,00 € je Sitzung.