Link verschicken   Drucken
 

Bioresonanztherapie

Die Bioresonanztherapie beruht auf der Annahme, dass der menschliche Körper unterschiedliche elektromagnetische Schwingungen abstrahlt. Körperzellen, Gewebsstrukturen und Organe besitzen spezifische Schwingungen, welche miteinander kommunizieren und sich gegenseitig beeinflussen. Vor allem von außen einwirkende Substanzen (wie z.B. Viren, Bakterien, Schwermetalle) können auf das körpereigene elektromagnetische Schwingungsbild negative Auswirkungen haben, so dass die Entstehung von Krankheiten begünstigt wird.

 

Ziel der Bioresonanztherapie:

Ziel der Bioresonanztherapie ist es, durch Veränderung des körpereigenen Schwingungsbildes, die Regulationsfähigkeit sowie die Selbstheilungskräfte im Körper wieder herzustellen.

 

Anwendungsbeispiele:

Allergien, Unverträglichkeiten, Darmerkrankungen, Schwermetall-, Parasitenausleitung

 

Details zur Behandlung