Startseite
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Allergien

Ob Gräser-/ Pollen-/oder Tierhaar-/ oder Nahrungsmittelallallergien, die Symptome sind lästig und beeinträchtigen unseren Alltag zum Teil enorm. So unterschiedlich wie die Symptome bei jeden Einzelnen sind, so unterschiedlich kann auch die Therapie sein. Grundsätzlich richtet sich die angewandte Therapie nach Ihren Wünschen. Möchten Sie lediglich eine Linderung der Symptome, dann greift hier das Spektrum der Akutbehandlung. Im Fokus stehen Ihre aktuellen Beschwerden/Symptome. Für Sie bedeutet das, dass ich Methoden wähle, die einen geringeren Zeitaufwand beanspruchen. In der Regel arbeite ich hier über die Homöosinatrie. Ich injiziere ausgewählte homöopathische Präparate in Akupunkturpunkte.

Der Zeitaufwand liegt zwischen 15 Minuten und 30 Minuten

Möchten Sie jedoch eine ganzheitliche Therapie, dann gehen wir den Verursachern auf den Grund. Eine ganzheitliche Allergietherapie umfasst die Aspekte Ernährung, Darmgesundheit sowie die geistig/seelischen Komponenten. Das Ziel ist die Wiederherstellung der Grundregulation des Körpers.

Wir beginnen mit einer ausführlichen Anamnese/ Krankengeschichte. Daher ist es sinnvoll, dass Sie bereits zum ersten Termin einen Rückblick Ihres bisherigen Lebens aufschreiben. Dazu gehören körperliche Erkrankungen in den Vorjahren, Operationen, aber auch Ihre Ernährungsgewohnheiten und seelische Erfahrungen sowie Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel… die Sie einnehmen. Im zweiten Schritt wähle ich dann das oder die auf Sie passenden Verfahren/Methoden aus, um zusätzliche Informationen zu bekommen. Zum Einsatz können z.B. die Augendiagnose, die Bioresonanzmethode, Stuhlanalysen oder Blutuntersuchungen  kommen.